• Ich lebe und arbeite in Frankfurt am Main. In Münster, Grenoble und Mainz habe ich Germanistik, Romanistik und Klassische Archäologie studiert, Biologie hier in Frankfurt. Aus den Studiengängen entwickelten sich die Themen, über die ich schreibe: Literatur, Botanik und - das Pferd unter germanistischem Blickwinkel, über das ich promoviert habe.

  • Praktika und Redaktionsarbeit bei der Fuldaer Zeitung und bei Radio Vatikan führten mich zum Journalismus. Zudem absolvierte ich ein Volontariat beim archäologischen Fachverlag Philipp von Zabern. Als freie Autorin verfasste ich Buch- und Hörbuchrezensionen für den Hessischen Rundfunk. Einige Zeit habe ich redaktionell für die wissenschaftliche Reihe PBF (Prähistorische Bronzefunde) gearbeitet und Flyer-, Internet- und Ausstellungstexte für den Palmengarten Frankfurt verfasst. Heute schreibe ich neben Büchern hauptsächlich kleinere Artikel und Buchbesprechungen in verschiedenen Printmedien.

  • Seit 2015 arbeite ich als Lektorin und Übersetzerin für die Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Im gleichen Jahr habe ich damit begonnen, den GBB, den Gärtnerisch Botanischen Brief, das Publikationsorgan der Arbeitsgemeinschaft der Technischen Leiter Botanischer Gärten e.V., zu lektorieren. Inzwischen bin ich als Lektorin auch für den ulmer-Verlag sowie für den Verlag Delius-Klasing tätig.

  • Im Team der Archäobotanik an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt habe ich bis vor kurzem als Pollenanalytikerin gearbeitet. Dabei arbeiten wir eng mit den Archäologen zusammen und rekonstruieren die Vegetation vergangener Zeiten rekonstruieren. Für den Theiss Verlag oder die Frankfurter Archäologischen Schriften habe ich Artikel geschrieben.